Ackerwelten Lesezeichen

 

Experiment im Überblick

Thema

Landwirtschaft, Ernährungssicherheit, Biodiversität, regionale und saisonale Ernährung

Darum geht’s

Die Lesezeichen mit aufgedrucktem Saisonkalender sind das Begleitmaterial eines Lehrpfads, der im Rahmen des Projekts „Ackerwelten“ entstand. Besucher*innen des Lehrpfads können mit dem Mitnahmematerial Gelerntes mit nach Hause nehmen bzw. erinnern sich auch nach Besuchsende noch an die vermittelten Themen. Damit kann eine regionale und saisonale Ernährung als Handlungsoption direkt umgesetzt werden.

 

    Im Detail

    Wer? Zielgruppe

    Besucher*innen von Erlebnisbauernhöfen, Hofläden oder Freilichtmuseen

    Was? Botschaft

    Erleben und Lernen über landwirtschaftliche Zusammenhänge, ergänzt um eine globale Perspektive. Die standortgebundenen Lehrpfade werden durch entsprechende Mitnahmematerialien ergänzt. Somit wird der Lernort um das private Umfeld erweitert. Der Saisonkalender spannt den Bogen von saisonalem und regionalem Konsum zu dessen globalen Auswirkungen.

    Wo? Ort

    Das Lesezeichen wird als Mitnahmematerial für einen Lehrpfad am jeweiligen Standort ausgelegt. Denkbar ist aber auch eine Auslage in Buchhandlungen, Büchereien oder an Universitäten/ Schulen.

    Wie? Ablauf

    • Nach Konzipieren des Lehrpfads zum Thema Monokultur wurden geeignete Themen für ein Mitnahmematerial gesucht. Dabei stellten wir uns besonders die Frage, was die Besucher*innen in ihrem Alltag tun können, um Monokulturen nicht zu unterstützen und welches im Alltag genutzte Material sich dafür eignet, diese Botschaft zu vermitteln.
    • Nachdem das Thema „Saisonkalender“ und das Material „Lesezeichen“ feststanden, wurde die Druckvorlage von einer Grafikdesignerin erstellt.
    • Das Saisonkalender-Lesezeichen wurde auf Samenpapier gedruckt.

    Budget

    Grafik

    1060,00 €

    Druck

    906,00 €

    Gesamtkosten für 1500 Lesezeichen

    1966,00 €

    Material & Quellen

    Druckvorlagen für die Lesezeichen stellen wir auf Anfrage an ausstellung @ finep.org kostenlos zur Verfügung. Außerdem sind wir bei Rückfragen auch telefonisch unter der Nummer 0711 / 93 27 68 – 60 erreichbar.

    Das Experiment entstand  im Rahmen des Projekts „Ackerwelten“.

     

     

    Impressum | Datenschutzerklärung

    Für den Inhalt der Website ist allein finep verantwortlich.

    Aktuelle Infos zu finep-Aktivitäten gibt es hier: