Labor Entwicklungspolitik Neue Forme(l)n für neue Zielgruppen der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit

Lerninstallation "Klimawandel & Gerechtigkeit"

 

Experiment im Überblick

Darum geht es:

Eine Lerninstallation mit integrierter Fotowand sensibilisiert Jugendliche für Fakten zum Klimawandel, die globalen Auswirkungen ihres lokalen Handelns und motiviert, dass sie sich selbst gegen den Klimawandel einsetzen. 5 verschiedene Themen werden auf der Vorderseite der Installation abgebildet. Auf der Rückseite werden dazu passende Hintergrundinformationen dargestellt. Zwischen den 5 Themen kann mittels einer Drehscheibe gewechselt werden. Eine Verbindung zu den Sozialen Medien wird durch die Teilnahmemöglichkeit an einer digitalen Abstimmung zum für die Jugendlichen wichtigsten Thema und über die abgebildeten Hashtags hergestellt, über die man sich weiter mit der Thematik auseinandersetzen kann. über die abgebildeten Hashtags weiter mit der Thematik auseinanderzusetzen.

Thema:

Klimawandel, Globale Gerechtigkeit

Im Detail


Wer? Zielgruppe

Jugendliche, die einen Kinder- und Jugendzirkus besuchen


Wo? Ort

Auf dem Gelände eines Kinder- und Jugendzirkus


Was? Botschaft

Sparsamer Umgang mit Ressourcen: „Bist du ein*e Social-Media-Queen oder -King? Ja, und ich bleibe meinem Handy treu. #longlivemyphone“

Hintergrundinformation: So viel Edelmetall aus aller Welt! Ist doch schade, sich nach durchschnittlich 18 Monaten schon wieder zu trennen.

Regionales Obst: „Bist du ein tropisches Früchtchen? Nein, ich stehe mehr auf Leckeres von nebenan. #regionalesobst“
Hintergrundinformation: Leckers Obst kann auch Wasser sparen: Regionale Früchte verbrauchen weniger.

Fleischfreie Ernährung: „Bist du ein*e Grillmeister*in? Ja, und ohne Fleisch schmeckts am besten. #veggiefood“
Hintergrundinformation: Ein Veggieburger vergrößert das Geschmackserlebnis und verringert den CO2-Ausstoß. Das ist gut für dich und hilft, die Lebensgrundlagen der Menschen überall auf der Welt zu sichern.

Flugfreies Reisen: „Bist du ein*e Weltenbummler*in? Ja, ich bleibe aber am Boden. #klimaneutralunterwegs“
Hintergrundinformation: Ohne Flugzeug unterwegs zu sein, ist ein gutes Gefühl. Es spart auch jede Menge CO2 ein.

Faire Arbeitsbedingungen: „Bist du ein Fashion-Victim? Ja, besonders Secondhand- und faire Mode sind im Trend. #whomademyclothes“
Hintergrundinformation: Secondhand- und faire Klamotten kaufen stärkt die Rechte und Freiheiten von Näher*innen weltweit.

 

Wie? Ablauf

  • Suche und Kontaktaufnahme nach passendem Ort in Karlsruhe
  • Rücksprache mit Verantwortlichen des gefundenen Orts
  • Ausarbeitung eines Konzepts für die Lerninstallation, besonderer Fokus lag hier auf der Verknüpfung von offline zu online, da Jugendliche sich vermehrt in den Sozialen Medien aufhalten
  • Entwicklung eines Anreizsystem zur Motivation, sich im digitalen Raum noch mehr mit den Themen auseinanderzusetzen: Gewinnspiel durch Abstimmungsverfahren 
  • Entwurf wird in Rücksprache mit den Jugendlichen der Zirkusschule erarbeitet 
  • Absprachen mit der Grafikerin 
  • Auftragserteilung mit fertiger Druckdatei an Produzenten
  • Die Teile der Lerninstallation wurden produziert und vor Ort aufgebaut.

Material und Budget

Grafik1.605,00 €

Produktionskosten
2.340,73 €
Gesamtbudget
3.945,73 €




Weitere Informationen

Das Experiment entstand im Rahmen des Projekts #ClimateOfChange. Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Nach oben