Labor Entwicklungspolitik Neue Forme(l)n für neue Zielgruppen der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit

Kinospot

 

 

Versuchsaufbau


Schritt 1 – Thema wählen

Zuerst muss überlegt werden welches Thema der Kinospot ansprechen soll.

 

Schritt 2 – Inhalt konzipieren 

Passend zum Thema sollte eine kleine Geschichte erzählt werden, die sich. wie ein „roter Faden“ inhaltlich durch den Spot zieht. Dabei ist es wichtig, sich für eine bestimmte Tonalität zu entscheiden: Soll der Spot z.B. humorvoll und leicht sein, aufrütteln und schockieren oder irritieren und überraschen? In jedem Fall sollte gesprochener oder geschriebener Text kurz und bündig gehalten sein. Damit die Botschaft bei den Zuschauer*innen ankommt, Es wird entschieden, welche Informationen außerdem rübergebracht werden sollen - z.B. der Link zur Webseite, für den Inhalt Verantwortliche. Für die grafische Gestaltung des Spots wurde eine Filmproduktionsfirma beauftragt. Dazu wurden verschiedene Angebote eingeholt.
Bezüglich des Sounds muss beachtet werden, dass die  öffentliche Musikwiedergabe grundsätzlich nur mit Erlaubnis und Honorierung der Musikurheber zulässig ist.

 

 

Schritt 3 – Produktion des Kinospots


Für die Produktion des Spots beauftragten wird eine Filmproduktionsfirma. Wichtig ist, dass der Spot als im gängigen Kinocodec DCP vorliegt.

<vorherige Seitenächste Seite>

Nach oben