Labor Entwicklungspolitik Neue Forme(l)n für neue Zielgruppen der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit

Geschenke entwicklungspolitisch verpackt

 

 

 

 

Experiment im Überblick

 

Warum dieser Versuch?

Für viele Moderne Performer ist „shoppen“ eine Freizeitbeschäftigung: sie gehen gerne einkaufen in angesagten Designerläden oder exklusiven Einkaufszentren. Besonders viel gekauft wird in der Vorweihnachtszeit – eine gute Gelegenheit, um entwicklungspolitische Informationen in das Weihnachtsgeschäft zu mischen.

 

Worum geht es?

Wir erreichen die neue Zielgruppe der Modernen Performer an bislang wenig genutzten Orten: in trendigen Geschäften.

 

Wie?

In ausgesuchten Geschäften stellen wir stattdessen Aufkleber für die Weihnachtsgeschenke bereit. Zur Fixierung von Bändern werden auf Weihnachtsgeschenken häufig kleine Aufleber verwendet - oft mit dem Logo des Geschäfts.  Diese kleinen Etiketten gestalten wir mit entwicklungspolitischen Kurzinformationen, durch die wir die KäuferInnen und die von ihnen beschenkten Personen für entwicklungspolitische Themen interessieren.

 

Thema

Die acht Millenniumsentwicklungsziele

 

Vorteile

  • Eine Idee, die thematisch verbunden ist mit der Vorweihnachtszeit
  • Die Aufkleber sind nützlich zum Beschriften von Geschenken

 

Nachteile

  • Zum Verteilen der Aufkleber sind Geschäfte als Kooperationspartner nötig
  • Die Information muss wegen des sehr begrenzten Platzes passgenau fomuliert werden

 

 

Benötigte Elemente


Anzahl Art

 x

Aufkleberpapier

 200 Meter

Gummibänder

 10

Papierschachteln

 10

Designs für Etiketten

   
   

 

 

                                           

Zeitaufwand des Versuchs         10 Tage

 

 

 

Schwierigkeitsstufe              Fortgeschritten

 

 

Zahl der LaborantInnen            1

 

Zahl der AssistentInnen               1

 

 

Kosten

 

Aufkleber: 636 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer

Gummibänder: 77 Euro

Papierschachteln: 1,30 Euro x10 = 13 Euro

Graphikdesigner: 250 Euro

 

Gesamtbudget: 976 Euro



nächste Seite>

Nach oben