Labor Entwicklungspolitik Neue Forme(l)n für neue Zielgruppen der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit

Collegeblock

 

Experiment im Überblick

Darum geht es:

Studierende, die im Hochschulkontext diesen Schreibblock verwenden, kommen mit dem Thema Nachhaltigkeit im Alltag in Berührung. Der Collegeblock bildet einen studentischen Tagesablauf ab und zeigt nachhaltige Alternativen zu üblichen Verbrauchsgütern - von der morgendlichen Körperpflege über einen Rezeptvorschlag für ein Mittagessen bis zu Schreibwarentipps. Gleichzeitig verweisen die Anregungen auf den Weltladen Esslingen, in dem die einzelnen Verbrauchsgegenstände erworben werden können.



Thema: Nachhaltigkeit im Alltag


Im Detail

Wer? Zielgruppe

Studierende, die bisher wenig mit dem Thema Nachhaltigkeit in Berührung waren.


Was? Botschaft

Mit kleinen Schritten im Alltag die Welt verändern und nachhaltiger machen.


Wo? Ort

Der Collegeblock liegt im Weltladen Esslingen aus und ist dort durch Vorzeigen eines Studierendenausweises kostenfrei erhältlich. Mittwochs ist der Studierenden-Rabatt-Tag im Weltladen Esslingen.


Wie? Ablauf

  • Das Casual-Learning-Tool entstand im Rahmen eines Studienprojekts mit der Hochschule Esslingen.
  • In mehreren Kooperationstreffen zwischen den beteiligten Akteur*innen (Studierende der Hochschule Esslingen, Weltladen Esslingen) entstand die Idee, einen Collegeblock zu gestalten, der nachhaltige Alternativen zu Verbrauchsgütern im Hochschulalltag präsentiert, Hintergrundinformationen dazu bereit hält und die Möglichkeit aufzeigt, diese Alternativem im Weltladen Esslingen zu erwerben.
  • Nach umfangreicher Recherchezeit wurde von der Studierendengruppe selbst ein grafischer Entwurf ausgearbeitet, der von allen Akteur*innen angenommen wurde.
  • Die finale Grafik wurde von den Studierenden ebenfalls selbst übernommen.
  • Die Collegeblöcke wurden gedruckt und im Weltladen Esslingen für die Zielgruppe ausgelegt.

Material und Budget

Grafik

selbst gestaltet

Druck

416,23 €

Gesamtbudget

416,23 €









Nach oben