Labor Entwicklungspolitik Neue Forme(l)n für neue Zielgruppen der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit

Barfußpfad zur Textilen Kette

 

 

 

Versuchsreaktionen

 

Feedback

Eine Rückmeldung der Zielgruppe bekamen wir sowohl durch unsere Partner, das lokale Organisationsteam des Turniers, als auch durch eigene stichprobenhafte Befragungen auf dem Menschenkicker-Turnier. Das Feedback der Partner war sehr positiv. Der Barfußpfad wurde stark genutzt und kam bei den BesucherInnen – Groß und Klein – sehr gut an. Er wurde als Bereicherung des Fests wahrgenommen und weckte das Interesse an der Textilen Kette. Die Veranstalterinnen haben den Pfad auch nach dem Menschenkicker-Turnier weiterhin in ihrer Bildungsarbeit genutzt, z. B. bei einem Nachhaltigkeitstag in einer großen Schule in Dornstadt. Zudem wurde der Pfad schon von anderen lokalen Akteuren wie der katholischen Gemeinde angefragt. Bei unseren eigenen stichprobenhaften Befragungen baten wir die jungen BesucherInnen um eine Schulnotenbewertung und erhielten stets eine 1 oder eine 2. Ein Mädchen gab an, dass die Idee Kleider zu tauschen für sie neu war, für ein anderes Mädchen waren die Baumwollblüten besonders spannend. Überrascht hat uns auch die Neugierde der Erwachsenen, die zwar nicht ihre Schuhe ausziehen wollten, um die Materialien zu erfühlen, die aber sehr wohl intensiv die Infotafeln studiert haben.

 

<vorherige Seite

Nach oben